„The Hate U Give“ von Angie Thomas – Ein aufrüttelndes und emotionales Buch…

Letztes Jahr durfte ich zu der Premiere zum Kinofilm „The Hate U Give“ gehen und war begeistert von der Geschichte. Aus mir nicht erklärlichen Gründen lag es dennoch recht lange auf meinem SuB. Doch jetzt hatte ich wieder richtig Lust drauf. Ich war gespannt darauf, wie das Buch nun wirklich ist…

Klappentext:

»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen…

2018-11-29 05.40.50 1.jpg

Was passiert in „The Hate U Give“?

Starr lebt in Garden Heights. Ein Viertel, in dem Kriminalität, Drogenhandel und Schießereien beinahe Normalität sind. Das weiß auch Starr, weshalb sie vorsichtig ist. Bei einer Party, zu der Starr ohnehin nicht gerne und oft geht, trifft sie auf ihren Kindheitsfreund Khalil, bevor plötzlich Schüsse zu hören sind. Alle flüchten und Khalil nimmt Starr mit in sein Auto und will sie nach Hause bringen. Die beiden kennen sich, seitdem sie drei Jahre alt sind. Als Kinder haben sie immer zusammen gespielt, aber seit einigen Jahren hat Starr nichts mehr von Khalil gehört und ahnt schon weshalb. Sie befürchtet, dass er jetzt „es“ verkauft. Das Zeug, was seine Mutter zerstört hat. Auf dem Weg nach Hause erblicken die beiden Polizeilichter im Rückspiegel und werden von dem Officer angehalten. Maverick – Starrs Vater – hat ihr beigebracht, dass sie bei einer Polizeikontrolle drei Dinge beachten muss: Die Hände immer sichtbar für den Officer lassen, nur sprechen, wenn man gefragt wird und keine plötzlichen Bewegungen. Starr hofft, dass Khalil das weiß. Der Officer und Khalil diskutieren heftigst und Khalil soll aussteigen und warten, bis der Beamte seine Papiere überprüft hat. Khalil beugt sich ins Auto, um nach Starr zu sehen und zu fragen, ob mir ihr alles in Ordnung ist.

Peng, Peng, Peng.

Der junge schwarze Mann wurde erschossen, obwohl er unbewaffnet war. Starr hat mit ihm schon einen zweiten Freund verloren und musste dabei zusehen, wie ein Mensch stirbt. Sie fragt sich nun, ob sie jetzt gegen den weißen Officer mit der Dienstnummer 115 aussagen soll oder sich nicht in die Schusslinie stellen soll.

Doch die Proteste gegen den sinnlosen Tod von Khalil werden lauter und Starr gerät in den Fokus der Ermittlungen…

Der erste Satz:

„Ich hätte nicht auf die Party gehen sollen.“
– Seite 9, Kapitel 1, Erster Teil „Als es passiert“

20190812104701_IMG_4469-01.jpeg

Wie hat mir „The Hate U Give“ gefallen?

Mir war die Geschichte schon bekannt. Das muss man dazu sagen. Ich wusste, wie die Entwicklung von Starr enden wird und an welchem Punkt der tödliche Schuss abgefeuert wird. Das hat aber dem Buch keinen Abbruch getan. Im Kopf habe ich das Buch immer mit dem Film verglichen und wie so oft, bin ich der Meinung, dass das Buch ein wenig besser ist als der Film. Es ist ausführlicher und gründlicher. Man versteht gewissen Hintergründe besser und einige Charaktere wurden eindringlicher eingeführt und vorgestellt. Nichtsdestotrotz ist der Film enorm nah an dem Buch drangeblieben. Es gibt nur wenige Abweichungen.

Mit den Themen Rassismus und Unterschiede bezüglich der Hautfarbe hatte ich persönlich noch nicht viel Berührung, weshalb es spannend war, die Sichtweise einer Betroffenen zu lesen. Aus meiner Sichtweise war vieles überspitzt dargestellt, wo ich mir nicht vorstellen kann, dass das wirklich so ist. Aber da möchte ich ehrlich gesagt auch kein Urteil fällen, da ich wie gesagt absolut keine Erfahrungen dazu habe.

20190812104718_IMG_4470-01.jpeg

Die Schreibweise ist gewöhnungsbedürftig, da viele Begriffe genutzt werden, die mir nichts sagen. Was ich leider erst relativ spät entdeckt habe, ist ein Glossar auf den letzten Seiten (dazu hätte es ruhig einen Hinweise geben können, da es enorm hilfreich war). Aber nichtsdestotrotz ließ sich das Buch richtig gut lesen. Es war aus der Perspektive von Starr geschrieben, was natürlich viele Einblicke in ihre Gefühlswelt und ihr Denken gegeben hat. Das hat mir gut gefallen!

Der Titel bezieht sich auf einen Ausspruch von Tupac und ich bin echt begeistert gewesen, wie gut das im Buch erklärt worden ist. Den Ausdruck „thug“ gab es schon vorher und damit hat man immer einen Kriminellen gemeint. Doch Tupac hat dem ganzen eine tiefere Bedeutung gegeben. THUG LIFE steht für The Hate U Give Little Infants F*** Everybody. Das hat Khalil Starr vor seinem Tod noch erklärt und sie kann immerzu nur noch daran denken…

Schlussendlich bin ich der Meinung, dass „The Hate U Give“ wichtig ist, da es ein Thema aufgreift, was viele von uns nicht betrifft, wovor wir aber natürlich nicht die Augen verschließen dürfen. Da passt der Ausspruch von Thalia ganz gut: „Welt, bleib wach“

Schaut hin und macht die Augen nicht zu!

Liebe Grüße
Eure Lin


Informationen zu dem Buch „The Hate U Give

2018-11-29 05.40.55 1.jpg

 

Autorin: Angie Thomas
Titel: The Hate U Give
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-16482-2
Preis: 18,00€ für das Hardcover
Seiten: 512
Erschienen am: 14. Juli 2017

Ein Gedanke zu “„The Hate U Give“ von Angie Thomas – Ein aufrüttelndes und emotionales Buch…

  1. Pingback: 2019 – Welt voller Bücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s